3. November 2015

Tod zweier Freibäder



Das BVG-Freibad in Berlin-Lichtenberg diente als Trainingsstätte für die Olympischen Spiele 1932 und 1936. Eine Wiederbelebung als Sommervolksbad erfolgte erst in den 70er Jahren. Seit Ende der 80er ist das Bad geschlossen.







Weiter östlich, in Kaulsdorf, befindet sich das Wernerbad, 1905 eröffnet als erstes Freibad Berlins und geschlossen seit 2002: